Montag, 20. August 2018
Notruf: 112

LF 20/40

Unser Erstausrückfahrzeug für Brand-  und TH-Einsätze. 

Aufgrund der Zusatzbeladung wird es in unserer Feuerwehr darüber hinaus auch zur Unterstützung anderer Wehren, auch über die Gemeindegrenzen hinaus eingesetzt. 
Bei größeren Waldbränden ermöglicht die umfangreiche Ausstattung die Aufrechterhaltung des örtlichen Grundschutzes.

Baujahr: 2007

Besatzung: 1/8

Tankinhalt: 4000l Wasser

Drucken E-Mail

TLF 16/24

Dieses Fahrzeug ist aufgrund seines Fahrgestells speziell für den Waldbrandeinsatz geeignet. Das Fahrgestell wurde aufgrund der Bereifung und des kurzen Radstands speziell für das Befahren der engen Waldwege ausgewählt.
Durch die Zusatzausrüstung mit einem Dachmonitor eignet es sich darüber hinaus besonders zur Niederschlagung von Gasen und Dämpfen bei Einsätzen in Gegenwart gefährlicher Stoffe.
Daher ist das Fahrzeug auch fester Bestandteil der taktischen Umweltschutz Einheit West der Gemeindefeuerwehr Südheide.

Baujahr: 2002

Besatzung: 1/2

 Tankinhalt: 2400l

Drucken E-Mail

LF 8

Unser LF 8 auf Unimog-Fahrgestell wird schwerpunktmäßig für die Wasserversorgung der übrigen Fahrzeuge eingesetzt.
Gemäß AAO ist es darüber hinaus das Ersteinsatzfahrzeug bei der Ölspurbeseitigung.
Aufgrund der hervorragenden Fahreigenschaften im unwegsamen Gelände eignet es sich besonders zur Herrichtung von schwer zugänglichen Wasserentnahmestellen.

Baujahr: 1988

Besatzung: 1/8

 

Drucken E-Mail

ELW

Das ELW und seine Besatzung sind insbesondere bei größeren Schadenlagen innerhalb der Gemeinde bzw. in angrenzenden Gemeinden als Unterstützung des Einsatzleiters gefordert.
Darüber hinaus wird dieses Fahrzeug als Führungsfahrzeug der Kreisfeuerwehrbereitschaft und der takt. Umweltschutzeinheiten der Gemeinde Südheide

Baujahr: 2015

Besatzung: 1/5

Der ELW verfügt über 2 fest eingebaute Computer mit je 2 Bildschirmen. Diese werden an den beiden Funkarbeitsplätzen genutzt um die Einsatzdokumentation zu führen, E-Mails zu senden und empfangen und Informationen abzurufen. 
Für die Kommunikation steht auf dem ELW ein umfangreiches Equipment zur Verfügung: 

1 analoges 4m Funkgerät (Festeinbau)
1 analoges 2m Funkgerät (Festeinbau)
2 analoge Handsprechfunkgeräte

4 MRTs (digitale Funkgeräte fest eingebaut)
4 HRTs (digitale Handsprechfunkgeräte)

1 GSM Telefonanlage mit 2 Amtsleitungen, 2 fest eingebauten Telefonen und 4 Mobilteilen
1 GSM Faxgerät

1 LTE Router 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden